Michael Lofink

An welchen Welt, Nationalen und Regionalen Spielen hast du schon teilgenommen?

An den Special Olympics in Karlsruhe (2008), Bremen (2010), Düsseldorf (2014), Hannover (2016) und Kiel (2018) und an regionalen Spielen.

Auf was freust du dich bei den Weltspielen?

Ich freue mich auf den Wettbewerb mit Athleten aus der ganzen Welt.

Was magst du am Unified Sport?

Ich freue mich immer riesig, wenn ich mit meinem syrischen Unified Partner Amir Rennrad fahren kann. In seiner Heimat war dieser im Nationalteam. Wo er erfolgreich mitgefahren ist. Kennengelernt habe ich ihn hier im örtlichen Sportverein TV Mosbach in der Rennradgruppe. Dort wurde ich herzlich aufgenommen, und habe viele gute Freunde gefunden, und der gemeinsame Sport macht immer riesigen Spaß.

Was kannst du am Besten? Was ist deine Bestleistung?

Mein größter Erfolg war bei den regionalen Spielen in Offenburg 2017, in der Distanz 40 KM RR habe ich trotz technischer Schwierigkeiten (Plattfuß) meinen größten Rivalen besiegt.

Wie oft trainierst du? Was ist dein Ziel?

Ich trainiere fast täglich in unterschiedlichen Intensitäten und Formen. Mein Ziel ist eine Goldmedaille in Abu Dhabi.

Wer ist dein Vorbild?

Timo Bracht und Julian Beuchert ( Triathleten).

Wie würdest du gerne die Welt verbessern?

Ich würde mich für die Gleichbehandlung stark machen.

Auf was bist du besonders stolz?

Das ich mit Athleten aus der ganzen Welt konkurrieren kann.

Was sind deine Hobbies?

Schwächere Athleten unterstützen, meine Erfahrungen weitergeben.

Hast du eine Arbeit? Wo? Wie lange arbeitest du schon dort?

Ich habe einen Job als Koch, im Kultur und Begegnungszentrum Fidelio. Seit 6 Jahren arbeite ich dort. Meine Spezialitäten sind Pizza und Kuchen.

 

Michael Lofink in den News:

Mosbacher Sportler treten in Abu Dhabi an

Eine Medaille für jeden sollte es sein!