Prof. Dr. Manfred Wegner

An welchen Welt, Nationalen und Regionalen Spielen hast du schon teilgenommen?

Weltspiele: Shanghai (2007); Nationale Spiele: Hamburg (2004), Karlsruhe (2008), Bremen (2010), München (2012), Düsseldorf (2014), Hannover (2016), Kiel (2018).

Auf was freust du dich bei den Weltspielen?

Auf die Begegnung mit Athleten*innen aus aller Welt; wie sich die Athleten*innen über die eigene Leistung und der Teamleistung freuen können; das Erlebnis bei der Eröffnungs- und Abschlussfeier; die Gespräche rund um die Wettspiele.

Was Magst du am Unified Sport?

Unified Sport habe ich selber im Handball erlebt; Unified bringt Menschen zusammen, ist die Begegnung auf Augenhöhe von Athleten und Partnern, ist gelebte Normalität im Sport und in der Freizeit.

Wer ist dein Vorbild?

Im Handball (das ist meine gelebte Sportart) ist dies Heiner Brand, der als Spieler und als Trainer Weltmeister geworden ist.

Wie würdest du gerne die Welt verbessern?

Mehr Kontakte von Menschen mit und ohne Handicap; Begegnen ohne Vorurteile; Fairness im Sport erleben.

Was ist anders, seit du bei Special Olympics mitmachst?

Ich habe sehr viele Menschen kennen gelernt, die mit viel Engagement Sport treiben. Ich habe gesehen, wie Athleten*innen sich im Sport freuen können, fair miteinander umgehen und die Leistung des Gegners respektieren.

Auf was bist du besonders stolz?

Auf meine Familie mit meinen zwei Kindern; auf Dinge, die ich erlebt habe, z.B. auf Reisen.

Was sind deine Hobbies?

Mich fit halten über Sport, Tennis und Golf spielen in der Freizeit, Fotografieren, Reisen.

Hast du eine Arbeit? Wo? Wie lange arbeitest du schon dort?

Ich arbeite in einer Universität und bin Lehrer für die Studenten und Studentinnen; ich arbeite schon viele Jahre in Kiel im Sportinstitut der Universität.