Du möchtest eine Heldin oder ein Held sein und die Welt ein Stückchen besser machen? Du suchst nach einer sinnhaften Beschäftigung und hast Freude am Sport? Wenn Du jetzt noch Teil eines eingeschworenen Teams sein möchtest, bist Du bei uns genau richtig! Wir – das Lokale Organisationskomitee (LOC) der Special Olympics World Games Berlin 2023 – suchen Menschen wie Dich! Gemeinsam mit Dir wollen wir ein mitreißendes Sportgroßevent auf die Beine stellen, das Geschichte schreibt.

Als Ausrichter der weltweit größten inklusiven Sportveranstaltung für Menschen mit und ohne geistige Behinderungen erwarten wir vom 17. bis 24. Juni 2023 etwa 7.000 Athletinnen und Athleten sowie Unified Partnerinnen und -Partner aus 170 Ländern in Berlin. Mit den Special Olympics World Games senden wir ein weltweites Signal: Unser Ziel ist es, mit und nach Austragung der Weltspiele einen nachhaltigen Beitrag für eine inklusive Gesellschaft zu leisten und ein Umdenken in den Köpfen zu erreichen. Mit Herz und Hand setzen wir uns dafür ein, Sportvereine stärker für Menschen mit geistiger Behinderung zu öffnen und den Sport in den Organisationen der Behindertenhilfe weiter zu fördern.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir in der Division “Legacy”  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

,,170 Nationen – 170 inklusive Kommunen / Host Town Program, Coordinator“ (m/w/d) für die Special Olympics World Games 2023 in Berlin

Vollzeit / 40 Stunden wöchentlich / befristet bis 2023

Der Bereich „Legacy Programs“ verantwortet die Entwicklung und Umsetzung der langfristigen Ziele / Wirkungsfelder der SOWG Berlin 2023. Dazu gehören u.a. Maßnahmen zur Förderung inklusiver Sozialräume, Bildungs- und Wissenschaftsaktivitäten, Schul-, Vereins-, Jugend- und Gesundheitsprojekte sowie die Koordination und Unterstützung der Athletengremien und internationaler Beteiligungs- und Austauschformate. Bei der zentralen Maßnahme 170 Nationen -, 170 inklusive Kommunen / Host Town Program werden alle Nationen für vier Tage in Städten und Gemeinden in ganz Deutschland willkommen geheißen. Die Athletinnen und Athleten lernen gemeinsam mit ihren Coaches das Gastgeberland kennen, nutzen die Zeit zur Akklimatisierung sowie Wettbewerbsvorbereitung und treten in einen engen Austausch mit ihren Gastgebern. Innerhalb der teilnehmenden Kommunen werden Netzwerke zur Förderung inklusiver Sozialräume geschaffen. Die Maßnahme begleitet bundesweit Kommunen auf dem Weg der Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention.

Mit der Erfüllung dieser Aufgaben würden wir Dich betrauen:

  • Unterstützung bei der Steuerung des Projekts 170/170 und des zugehörigen Host Town Program
  • Unterstützung bei der Koordination innerhalb des LOCs und zwischen LOC und dem Verband Special Olympics Deutschland e. V. / den Landesverbänden und zu den Bundeländern / Kommunen
  • AnsprechpartnerIn für die Kommunen/Host Towns und Beratung der Host Towns bei der Planung des viertägigen Host Town Program (z.B. Beratung und Controlling bei Unterkünften, Programmgestaltung, Verpflegung, Fackellauf, Transport, und andere operative Bereiche in der Veranstaltungsplanung)
  • Begleitung und Unterstützung der Kommunen auf dem Weg, eine inklusive Kommune zu werden (gemeinsam mit den SO Landesverbänden)
  • Planung und Durchführung von Informationsveranstaltungen, Seminaren und Workshops für Kommunen, SO Landesverbände, Stakeholder und ausländische Delegationen (online und offline)
  • Unterstützung bei der Sicherstellung der Kommunikation zwischen Host Towns, SO Landesverbänden und dem LOC

Es wäre überragend, wenn Du diese Fähigkeiten mitbringst:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Sport- oder Wirtschaftswissenschaften (Schwerpunkt Projekt-/Eventmanagement sehr wünschenswert) oder eine vergleichbare Qualifikation bzw. Ausbildung im Bereich Events, Logistik/ Planung einschlägige Erfahrung im Veranstaltungssektor
  • Praktische Erfahrungen in der Planung & Durchführung von (Sport-)Großveranstaltungen
  • Ausgeprägtes Kommunikationstalent und ein “Event Management Mindset”
  • Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit Verbänden und/oder Kommunen
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Sport für und im Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung
  • Nachgewiesene Fähigkeit, in Gruppen von Menschen aus anderen Disziplinen und auf verschiedenen Ebenen der Organisation effektiv zu arbeiten
  • Strukturierte und effiziente Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität und verbindliches Auftreten
  • Sicherer Umgang mit gängigen Programmen wie MS Office (insb. Powerpoint, Excel, Word)
  • Fähigkeit Veranstaltungen, Seminare und Workshops zu organisieren und durchzuführen (online wie analog)
  • Fähigkeit und Bereitschaft sowohl in englischer als auch deutscher Sprache zu kommunizieren
  • Sensibilität für die Bedürfnisse der Teilnehmenden und Volunteers

Neben großen Emotionen und dem unermesslichen Dank unserer Athletinnen und Athleten bieten wir Dir die Möglichkeit…

  • … ein einzigartiges Event im Herzen Europas mitzugestalten
  • … ein extrem bedeutsames gesellschaftliches Themenfeld zu bearbeiten
  • … ein engagiertes, dynamisches und wachsendes Team zu führen
  • … von größtmöglicher Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • … ein riesiges Netzwerk im deutschen Sport kennenzulernen

Wir sind mehr als eine gewöhnliche Sportgroßveranstaltung. Deshalb wollen wir Dich in Deiner Einzigartigkeit, so wie Du bist, mit allen Deinen Facetten. Bei uns kann jede/r/s sein, wie er/sie/es möchte und wie es/sie/er ist.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Bewerbungen von Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Diversity management is an important element of our human resources policy. As non-native German speaker, please don’t hesitate to apply for this job offer. We welcome all applications regardless of gender, nationality, ethnic and social origin, religion, disability, age, and sexual orientation and identity. Applicants with an intellectual disability will be given special consideration if they are equally qualified.

Bitte sende uns Deine Bewerbungsunterlagen unter Angabe Deiner Gehaltsvorstellung und Deinem frühestmöglichen Einstiegstermin bis spätestens Montag, den 01. November 2021 an careers@berlin2023.org. Bei fachlichen und organisatorischen Rückfragen erreichst Du uns unter tobias.trollst@berlin2023.org.

Auf unserer Webseite www.berlin2023.org findest Du alles Wichtige über uns, unsere Veranstaltung und die besondere Ausstrahlung unserer Athletinnen und Athleten.