Im Jahr 2023 findet die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung im Herzen Europas statt. Deutschland begrüßt ca. 7.000 Athletinnen und Athleten aus etwa 170 Ländern. Die Sportmetropole Berlin freut sich auf hoffentlich unvergessliche Spiele! Mit den Weltspielen senden wir ein weltweites Signal: Wir setzen ein klares Zeichen für Inklusion in der Gesellschaft und möchten ein Umdenken in den Köpfen erreichen. Unser Ziel ist es, mit und nach der Ausrichtung von Weltspielen 2023, in den Kommunen Deutschlands anzukommen, Sportvereine stärker für Menschen mit geistiger Behinderung zu öffnen und den Sport in den Organisationen der Behindertenhilfe weiter zu fördern. Mit geballter Kompetenz arbeiten wir auf #Berlin2023 hin. Zur Verstärkung des Teams im Bereich „Legacy “ sucht das Lokale Organisationskomitee (LOC) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

“Education, School & Youth, Manager“ (m/w/d)
für die Special Olympics World Games 2023 in Berlin

Vollzeit / 40 Stunden wöchentlich / befristet bis 2023

 

Der Bereich „Legacy Programs“ verantwortet die Entwicklung und Umsetzung der langfristigen Ziele & Wirkungsfelder der SOWG #Berlin2023. Dazu gehören u.a. Maßnahmen zur Förderung inklusiver Sozialräume, Bildungs- und Wissenschaftsaktivitäten, Schul-, Vereins-, Jugend- und Gesundheitsprojekte sowie die Koordination und Unterstützung der Athletengremien und internationaler Beteiligungs- und Austauschformate. Mit der Gründung einer „Unified Generation“ und den Aktivitäten rund um die Weltspiele werden die Grundbausteine für eine inklusive Jugendkultur gelegt.

 

Diese Aufgaben warten insbesondere auf Sie:

  • Maßgeblich verantwortlich für die Entwicklung von Maßnahmen zur Förderung inklusiver Bildungs- und Wissenschaftsaktivitäten
  • Mit verantwortlich bei der Entwicklung und Steuerung von bundesweiten Maßnahmen zur Aktivierung von Schulen/ Fanprojekten
  • Planung & Unterstützung bei der Koordination eines internationalen, inklusiven Jugendkongresses
  • Unterstützung bei der Entwicklung von Jugendformaten und Austauschprogrammen
  • Stakeholdermanagement mit Schulen, Vereinen und Jugendorganisationen
  • Wissensvermittlung der am Prozess beteiligten internationalen & nationalen Akteure
  • Koordination und Unterstützung der Athletengremien und internationaler Beteiligungs- und Austauschformate
  • Sicherstellung des Wissensmanagements zur nachhaltigen Einbettung entwickelter Strukturen

 

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Geistes-, Sozial-, Bildungs- oder Wirtschaftswissenschaften, Lehramt, Pädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erste, praktische Erfahrungen im Bereich der (internationalen) Jugendarbeit, der Behindertenhilfe oder im Bildungssektor
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Sport für Menschen mit Behinderung
  • Nachgewiesene Fähigkeit, in Gruppen von Menschen aus anderen Disziplinen und auf verschiedenen Ebenen der Organisation effektiv zu arbeiten
  • Strukturierte und effiziente Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität und verbindliches Auftreten
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit Sachverhalte anschaulich zu präsentieren
  • Sensibilität für die Bedürfnisse der Teilnehmenden und ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Fähigkeit und Bereitschaft sowohl in englischer als auch deutscher Sprache zu kommunizieren

 

Das bieten wir:

  • Realisierung eines einzigartigen Events im Herzen Europas
  • Gestaltung eines bedeutsamen gesellschaftlichen Themenfeldes
  • Mitwirkung in einem dynamischen und wachsenden Team
  • Hohe Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Kontakt zu unterschiedlichen Playern innerhalb der deutschen Sportlandschaft

 

Um die positive Entwicklung von Special Olympics in Deutschland fortzuschreiben, brauchen wir Sie und fördern aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diversity management is an important element of our human resources policy. As non-native German speaker, please don’t hesitate to apply for this job offer. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an careers@berlin2023.org unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Startzeitpunkt. Wir bitten um die Zusendung Ihrer Unterlagen bis zum Dienstag, den 9. März 2021. Bei fachlichen und organisatorischen Rückfragen wenden Sie sich gerne an tobias.trollst@berlin2023.org.

In unserem Bewerbungsvideo können Sie sich von der besonderen Ausstrahlung unserer Athletinnen und Athleten überzeugen. Der Flyer informiert Sie kurz und knapp über das Fest des Miteinanders.