Im Jahr 2023 findet die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung im Herzen Europas statt. Deutschland begrüßt ca. 7.000 Athletinnen und Athleten aus etwa 170 Ländern. Die Sportmetropole Berlin freut sich auf hoffentlich unvergessliche Spiele!  Mit den Weltspielen senden wir ein weltweites Signal: Wir setzen ein klares Zeichen für Inklusion in der Gesellschaft und möchten ein Umdenken in den Köpfen erreichen. Unser Ziel ist es, mit und nach der Ausrichtung von Weltspielen 2023, in den Kommunen Deutschlands anzukommen, Sportvereine stärker für Menschen mit geistiger Behinderung zu öffnen und den Sport in den Organisationen der Behindertenhilfe weiter zu fördern. Mit geballter Kompetenz arbeiten wir auf #Berlin2023 hin. Zur Verstärkung des Teams im Bereich „Non-Sport Events“ sucht das Lokale Organisationskomitee (LOC) zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

 

„Non-Sport Events, Director“ (m/w/d)
für die Special Olympics World Games 2023 in Berlin

Vollzeit / 40 Stunden wöchentlich / befristet bis 2023

 

Das Department Non-Sport Events plant und verantwortet die neben den sportlichen Events stattfindenden Veranstaltungen wie Opening & Closing Ceremony, Special Olympics Festival, Athletes Entertainment, Torch Run und ein begleitendes Kulturprogramm.

 

Diese Aufgaben warten insbesondere auf Sie:

  • In direkter Abstimmung mit dem Chief Operating Officer verantworten und leiten Sie den Bereich „Non-Sport Events“
  • Fachliche & disziplinarische Führung des Bereichs im Umfang von bis zu 13 Mitarbeitenden
  • Umfassende Budgetverantwortung in Ihrem Verantwortungsbereich
  • Übergreifende Steuerung & Koordination der Konzeption und Planung des Non-Sport Event-Bereiches
  • Operative Führung der Mitarbeitenden in den Bereichen Special Olympics Festival, Athletes Entertainment und Kulturprogramm
  • Steuerung der Kommunikation mit den unterschiedlichen im Prozess beteiligten Akteuren
  • Gesamtverantwortung für den übergreifenden Event-Schedule
  • Koordination der laufenden Entwicklung von Functional Area Operating Plans
  • Erfolgreiche Anwendung & Weiterentwicklung der Green Games Strategy für den Bereich
  • Stärken der nachhaltigen Effekte im eigenen Verantwortungsbereich für Special Olympics-Bewegung

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Studium aus den Bereichen Veranstaltungs-, Kultur-, Messe- oder Sportmanagement, oder eine gleichwertige Qualifikation
  • Mehrjährige Erfahrungen in Projekten in einer vergleichbaren Position mit Personal- und Budgetverantwortung, idealerweise in der Planung & Durchführung von (Sport-)Großveranstaltung
  • Fähigkeit zum interdisziplinären Arbeiten
  • Moderation und Begleitung entsprechender Arbeits- und Beratungsgruppen
  • Breites Erfahrungswissen aus unterschiedlichen Bereichen des Event-, Messe- und Kulturbereiches
  • Strukturierte und effiziente Arbeitsweise
  • Organisationstalent und Kreativität
  • Wünschenswert sind Erfahrungen im Zusammenhang mit Menschen mit Behinderung
  • Sensibilität für die Bedürfnisse der Teilnehmenden und ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit Sachverhalte anschaulich zu präsentieren
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität und verbindliches Auftreten
  • Fähigkeit und Bereitschaft sowohl in englischer als auch deutscher Sprache zu kommunizieren

Das bieten wir:

  • Realisierung eines einzigartigen Events im Herzen Europas
  • Gestaltung eines bedeutsamen gesellschaftlichen Themenfeldes
  • Führungsverantwortung in einem dynamischen und wachsenden Team
  • Hohe Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Kontakt zu unterschiedlichen Playern innerhalb der deutschen Sportlandschaft

 

Um die positive Entwicklung von Special Olympics in Deutschland fortzuschreiben, brauchen wir Sie und fördern aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diversity management is an important element of our human resources policy. As non-native German speaker, please don’t hesitate to apply for this job offer.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an careers@berlin2023.org unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Startzeitpunkt. Wir bitten um die Zusendung Ihrer Unterlagen bis zum Montag, den 5. Oktober 2020. Bei fachlichen und organisatorischen Rückfragen wenden Sie sich gerne an tobias.trollst@berlin2023.org.

In unserem Bewerbungsvideo können Sie sich von der besonderen Ausstrahlung unserer Athletinnen und Athleten überzeugen.  Der Flyer informiert Sie kurz und knapp über das Fest des Miteinanders.