Im Jahr 2023 findet die weltweit größte inklusive Sportveranstaltung im Herzen Europas statt. Deutschland begrüßt ca. 7.000 Athletinnen und Athleten aus etwa 170 Ländern. Die Sportmetropole Berlin freut sich auf hoffentlich unvergessliche Spiele!

Mit den Weltspielen senden wir ein weltweites Signal: Wir setzen ein klares Zeichen für Inklusion in der Gesellschaft und möchten ein Umdenken in den Köpfen erreichen. Unser Ziel ist es, mit und nach der Ausrichtung von Weltspielen 2023, in den Kommunen Deutschlands anzukommen, Sportvereine stärker für Menschen mit geistiger Behinderung zu öffnen und den Sport in den Organisationen der Behindertenhilfe weiter zu fördern.

Mit geballter Kompetenz arbeiten wir auf #Berlin2023 hin. Zur Verstärkung des Teams im Bereich „Operations Department“ sucht das Lokale Organisationskomitee (LOC) idealerweise zum 01. Februar 2021 einen

 

“Overlay & Logistics, Senior Manager“ (m/w/d)
für die
Special Olympics World Games 2023 in Berlin

Vollzeit / 40 Stunden wöchentlich / befristet bis 2023

 

Das Operations Department sorgt für die erforderlichen infrastrukturellen Voraussetzungen zur Umsetzung der World Games. Dies beinhaltet Sportstätten und Veranstaltungsorte, Unterkünfte, Verpflegung, Transport, Sicherheit und die Gewinnung und Administration von Volunteers. Das Team „Venues, Logistic & Overlay“ sorgt innerhalb des Departments für die Ausstattung der Venues, plant und beauftragt temporäre Bauten, verantwortet die zugehörigen technischen Planungen, beschafft für die Veranstaltungsdurchführung benötigtes Equipment und wickelt die notwendigen Materiallogistik ab. Dazu gehört auch die Planung und Verwaltung von Look, Wayfinding und Signage.

Diese Aufgaben warten insbesondere auf Sie:

  • Umfassende Verantwortung des Themenfelds „Overlay & Logistics“ und Integration mit dem Bereich Venues in Abstimmung mit der Direktorin Operations
  • Verantwortung für die Integration, Entwicklung & Implementierung der strategischen Konzepte für Venues & Overlay, die alle Anforderungen aus den Bereichen Sport, Non-Sport und Veranstaltungsorganisation abbilden
  • Der Senior Manager fungiert als „Overseer“ für die Bereiche Veranstaltungsorte, Overlay, Logistik und Look and Signage verantwortlich sein, die ein Team von bis zu 20-25 Personen, einschließlich bezahlter Mitarbeiter und technischer Leiter, bilden werden.
  • In enger Abstimmung mit dem Team “Venues” Bedarfsermittlung der temporären Infrastruktur und Ausstattung für die verschiedenen Wettkampfstätten und Veranstaltungsorte
  • Überwachung und ggf. Unterstützung bei technischen Planungsleistungen innerhalb des Teams oder durch beauftragte Agenturen/Planungsbüros/Dienstleister
  • Umsetzung von umfangreichen Ausschreibungsverfahren für die Errichtung temporärer Infrastruktur und technische Dienstleistungen
  • Verantwortung für die Projektzeitpläne an allen Veranstaltungsorten einschließlich Overlay, Logistik und Look & Signage.
  • Entwicklung und Implementierung eines umfassenden Beschaffungs- und Warenwirtschaftssystems für Gebrauchs- und Verbrauchgüter. Dies beinhaltet: Bedarfsermittlung, Ausschreibungsverfahren, Lieferantenauswahl, Wareneingangskontrolle, Lagerhaltung, Konfektionierung, Auslieferung, Rücklieferung, Entsorgung/Verkauf, etc.
  • Risikomanagement innerhalb des Teams.
  • Sicherstellen, dass die Veranstaltungsorte nach den Spielen in dem vereinbarten Zustand an die Eigentümer der Veranstaltungsorte zurückgegeben werden.
  • Beratung über mögliche Sponsoringmöglichkeiten während der Beschaffungsphase.
  • Aufbau von Strukturen, die in der Veranstaltungsumsetzung reibungslose und sichere Abläufe gewährleisten. Einbezogen werden dabei sowohl Dienstleister als auch in größtmöglichem Umfang Ehrenamtliche.
  • Sicherstellung der zeitlichen und inhaltlichen Zielvorgaben in Ihren Teams.
  • Integration der Bereiche Venues & Overlay in der Umsetzungsphase der Weltspiele.

Das sollten Sie mitbringen:

  • Abgeschlossenes Studium aus einem der nachfolgenden Bereiche: Veranstaltungs- oder Sportmanagement, Betriebswirtschafslehre, Logistik, veranstaltungsbezogene Ingenieurwissenschaften oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Erfahrungen (mindestens 5-10 Jahre) in der organisatorischen, technischen Planung und Durchführung von (Groß-)Veranstaltungen, insbesondere in einer Venue Management, Logistikfunktion und/oder technischen Planungsrolle
  • Nachgewiesene Fähigkeit und Bereitschaft Führungsverantwortung für ein mittelgroßes (20-25 paid staff & contractors), vielfältige Team zu übernehmen, dies schließt Ehrenamtliche und freiberuflich Tätige ein.
  • Ausgeprägte Fähigkeiten zum interdiszplinären Arbeiten
  • Erfahrung mit Budgetverwaltung und Ausschreibungsprozessen
  • Die Kenntnis der Berliner Genehmigungsbehörden über verschiedene Bezirke hinweg wäre hilfreich
  • Strukturierte und effiziente Arbeitsweise
  • Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen
  • Flexibilität und verbindliches Auftreten
  • Kommunikations- und Verhandlungsgeschick sowie die Fähigkeit Sachverhalte anschaulich zu präsentieren
  • Sensibilität für die Bedürfnisse der Teilnehmenden und ehrenamtlich Mitarbeitenden
  • Fähigkeit und Bereitschaft sowohl in englischer als auch deutscher Sprache zu kommunizieren (mindestens Grundkenntnisse der deutschen Sprache werden dringend empfohlen)

Das bieten wir:

  • Realisierung eines einzigartigen Events im Herzen Europas
  • Gestaltung eines bedeutsamen gesellschaftlichen Themenfeldes
  • Führungsverantwortung in einem dynamischen und wachsenden Team
  • Hohe Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit
  • Kontakt zu den herausragenden Playern im Berliner Veranstaltungsmarkt

 

Um die positive Entwicklung von Special Olympics in Deutschland fortzuschreiben, brauchen wir Sie und fördern aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeitenden. Diversity management is an important element of our human resources policy. International and non-native German speakers, please don’t hesitate to apply for this job offer.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an careers@berlin2023.org unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühestmöglichen Startzeitpunkt. Wir bitten um die Zusendung Ihrer Unterlagen bis zum Montag, den 30. November 2020. Bei fachlichen und organisatorischen Rückfragen wenden Sie sich gerne an tobias.trollst@berlin2023.org.

In unserem Bewerbungsvideo können Sie sich von der besonderen Ausstrahlung unserer Athletinnen und Athleten überzeugen. Der Flyer informiert Sie kurz und knapp über das Fest des Miteinanders.